Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Schuldekanin Gabriele Karle
Schuldekanin Gabriele Karle

Herzlich Willkommen
bei der Schuldekanin
der Kirchenbezirke
Mühlacker und Vaihingen/Enz

Wir wollen Lehrerinnen und Lehrer in den Kirchenbezirken Mühlacker und Vaihingen/Enz durch unsere Angebote „fit für Religion“ machen.

 

 Ganz herzlich laden wir Sie ein unsere Website in Ruhe anzuschauen und unsere Angebote zu nutzen!

 

 Gerne beantworten wir Ihre Fragen telefonisch oder in einem Gespräch. Unsere  Kontaktdaten und Öffnungszeiten finden Sie am Fußende der Website.

 

 

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr!!!!


Wenn du sie mal nicht alle hineingelassen hättest in die Arche,
die bunten und verschiedenartigen Tiere,
um wie viel ärmer wäre deine Menschheit, Herr.
Niemand weiß besser als du,
wie viel wir Menschen bis heute gemeinsam haben mit deinen Tieren.
So bitte ich dich:

Hilf mir, mit allen zurechtzukommen:
Mit den Meckerziegen und albernen Gänsen,
mit alten Drachen und lahmen Enten,
mit Mistkäfern und Trampeltieren und Windhunden,
mit sturen Böcken und komischen Käuzen,
mit Nachtfaltern und Eintagsfliegen,
mit Leithammeln und folgsamen Schafen,
mit verwöhnten Schoßhündchen und Pechvögeln.


 

Gib mir Verständnis für Einsiedlerkrebse und gesellige Pinguine,
für wendige Wiesel und tapsige Bären,
für schlanke Giraffen und fette Masthähnchen,
für giftige Nattern und lustige Spaßvögel,
geduldige Lämmer und wilde Wölfe,
stachelige Igel und anschmiegsame Angorakatzen.

 


Hilf mir beim Zusammenleben:
Mit den fleißigen Bienen und faulen Siebenschläfern,
mit hässlichen Raupen und wunderschönen Schmetterlingen,
mit stolzen Pfauen und unscheinbaren Kirchenmäusen,
mit starken Löwen und scheuen Rehen.

Herr, es ist nicht immer ganz einfach,
es in deiner Arche auszuhalten.
Gib mir die Geduld und ein Prise Humor,
sie alle zu ertragen
und jedem Tierchen sein Pläsierchen zu lassen.
Und vor allem: Laß' mich nicht vergessen, Herr,
dass ich für andere manchmal
auch ein ziemlich seltsamer Vogel bin.

Bertram Bolz

BEDENKENSWERT...

 

 

 

 

 

Aktuelles aus der Landeskirche
„Das habe ich durchgesetzt“Seit vier Amtszeiten - seit 1995 - gehört Inge Schneider der württembergischen Landessynode an. Gegenüber elk-wue.de zieht die amtierende Synoden-Präsidentin Bilanz und erklärt, warum sie bei der Kirchenwahl am 1. Dezember nicht erneut antritt. >> mehr
Hilfe bei der Suche nach StilleFür seine „Spirituellen Kirchenführung“ erhält Pfarrer Dieter Kern den Gottesdienstpreis 2019. Im Interview erklärt er, wie so eine Führung abläuft. >> mehr
Etat 2020: Erstmals wieder weniger?Vier Tage lang - von Mittwoch bis Samstag - wird die Landessynode während ihrer Herbsttagung im Hospitalhof Stuttgart beraten. Es ist zwar das letzte Treffen des Kirchenparlaments vor der Neuwahl am 1. Dezember - doch die 98 Synodalen haben nichts weniger zu tun, als die knapp zwei Millionen Mitglieder zählende Kirche krisenfest zu machen. >> mehr
Glaube, Spaß und Großstadt„Wir übernachten in einer Kirche, das hab' ich noch nie gemacht.“ Der 13-jährige Lias Kühne aus Neulußheim bei Hockenheim bringt auf den Punkt, was für alle der rund 500 Mädchen und Jungen galt: Bei der dritten Konfi-Nacht von Freitag auf Samstag gab es viel Neues zu erleben - und jede Menge Spaß. Los ging's mit einer Stadtrallye durch das abendliche Stuttgart. >> mehr