Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Schuldekanin Gabriele Karle
Schuldekanin Gabriele Karle

Herzlich Willkommen
bei der Schuldekanin
der Kirchenbezirke
Mühlacker und Vaihingen/Enz

Wir wollen Lehrerinnen und Lehrer in den Kirchenbezirken Mühlacker und Vaihingen/Enz durch unsere Angebote „fit für Religion“ machen.

 

 Ganz herzlich laden wir Sie ein unsere Website in Ruhe anzuschauen und unsere Angebote zu nutzen!

 

 Gerne beantworten wir Ihre Fragen telefonisch oder in einem Gespräch. Unsere  Kontaktdaten und Öffnungszeiten finden Sie am Fußende der Website.

 

 

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr!!!!


Wenn du sie mal nicht alle hineingelassen hättest in die Arche,
die bunten und verschiedenartigen Tiere,
um wie viel ärmer wäre deine Menschheit, Herr.
Niemand weiß besser als du,
wie viel wir Menschen bis heute gemeinsam haben mit deinen Tieren.
So bitte ich dich:

Hilf mir, mit allen zurechtzukommen:
Mit den Meckerziegen und albernen Gänsen,
mit alten Drachen und lahmen Enten,
mit Mistkäfern und Trampeltieren und Windhunden,
mit sturen Böcken und komischen Käuzen,
mit Nachtfaltern und Eintagsfliegen,
mit Leithammeln und folgsamen Schafen,
mit verwöhnten Schoßhündchen und Pechvögeln.


 

Gib mir Verständnis für Einsiedlerkrebse und gesellige Pinguine,
für wendige Wiesel und tapsige Bären,
für schlanke Giraffen und fette Masthähnchen,
für giftige Nattern und lustige Spaßvögel,
geduldige Lämmer und wilde Wölfe,
stachelige Igel und anschmiegsame Angorakatzen.

 


Hilf mir beim Zusammenleben:
Mit den fleißigen Bienen und faulen Siebenschläfern,
mit hässlichen Raupen und wunderschönen Schmetterlingen,
mit stolzen Pfauen und unscheinbaren Kirchenmäusen,
mit starken Löwen und scheuen Rehen.

Herr, es ist nicht immer ganz einfach,
es in deiner Arche auszuhalten.
Gib mir die Geduld und ein Prise Humor,
sie alle zu ertragen
und jedem Tierchen sein Pläsierchen zu lassen.
Und vor allem: Laß' mich nicht vergessen, Herr,
dass ich für andere manchmal
auch ein ziemlich seltsamer Vogel bin.

Bertram Bolz

 

Die Schuldekan*innen Diana Hughes, Gabriele Karle, Silvia Trautwein und Dr. Andreas Löw laden herzlich ein zum ersten Ökumenischen Schuljahresanfangsgottesdienst für alle Lehrer*innen des Landkreises Ludwigsburg.

 

Thema: Du bist gesegnet und sollst ein Segen sein

 

Am Freitag, den 20.09.2019 wollen wir ab 15.30 Uhr gemeinsam in der Kirche zur Heiligsten Dreieinigkeit am Ludwigsburger Marktplatz Gottesdienst feiern, uns Segen für das Schuljahr zusprechen und im Anschluss bei einem kleinen Stehempfang gemeinsam ins Gespräch kommen.

 

 

Pädagogischer Tag Stuttgart - PAETS

Pluralitätsfähigkeit lernen - Kultursensibel werden
Freitag, 11.10.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Der Pädagogische Tag Stuttgart thematisiert die Bedeutung von Toleranz und Intoleranz in Schule und Gesellschaft und gibt Anregungen und Hilfestellungen für Unterricht und Alltag.

In zwei Hauptvorträgen,  Gesprächsforen und Workshops sowie einem Podium werden verschiedene Themen zur „kultursensiblen Schule“ in einer globalisierten Gesellschaft entfaltet, erörtert und diskutiert. (mit Prof. Dr. Axinja Hachfeld; Prof. Dr. Erol Yildiz; Cem Özdemir, MdB Bündnis 90/Die Grünen; Martina Palermo, katholische Schuldekanin u.a.)               

                                 

 

Anmeldung und weitere Infos nur unter www.paets.de

BEDENKENSWERT...

 

 

 

 

 

Aktuelles aus der Landeskirche
Ehrenpreis für Sinti- und Roma-PfarrerPfarrer Andreas Hoffmann-Richter wird am 20. September den Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma Baden-Württemberg entgegennehmen. >> mehr
Klima-Aktionstag: Das macht die KircheMit Klima-Andachten beteiligen sich die württembergische Landeskirche und viele Gemeinden am Freitag, 20. September, am Klima-Aktionstag. In Nürtingen wird sogar für Demonstranten gekocht. >> mehr
Das zeichnet faire Gemeinden ausIn Schwäbisch Gmünd haben Vertreter von sieben Kirchengemeinden eine Auszeichnung als „Faire Gemeinde“ entgegengenommen. Neben sechs katholischen Gemeinden zählt auch die evangelische Gemeinde Schwäbisch Gmünd zu den Ausgezeichneten. >> mehr
Kirchen-Zukunft zum NachschauenDas vierte Digitalisierungsforum der evangelischen Landeskirche hat den gut 150 Teilnehmern viele neue Impulse gebracht: Wie kann kirchliche Gemeindearbeit der Zukunft aussehen? Hier gibt's die wichtigsten Beiträge. >> mehr